Leistungen/ Kosten

Hier finden Sie einige Berechnungsbeispiele und eine Kostenübersicht:

(Die Kosten der Betreuung können sich je nach Einstufung der Pflegestufe erhöhen.)

Berechnungsbeispiel 1

Auf Basis einer Betreuerin mit Werkvertrag im Monatsrhythmus; die zu betreuende Person erhält Pflegegeld der Stufe 5. Die Leistungen und Kosten pro Monat teilen sich wie folgt auf:

*SMS: Sozialministeriumservice, ehem. Bundessozialamt

Berechnungsbeispiel 2

Auf Basis einer qualifizierten Betreuerin im Monatsrhythmus; die zu betreuende Person erhält Pflegegeld der Stufe 5. Die Leistungen und Kosten pro Monat teilen sich wie folgt auf:

*SMS: Sozialministeriumservice, ehem. Bundessozialamt

Berechnungsbeispiel 3

Auf Basis von zwei Betreuerinnen mit Werkvertrag für 30 Tage; die zu betreuende Person erhält Pflegegeld der Stufe 5. Die Leistungen und Kosten pro Monat teilen sich wie folgt auf:

*SMS: Sozialministeriumservice, ehem. Bundessozialamt

Kostenübersicht pro Monat

Abzüglich der Förderung vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales- und Konsumentenschutz in der Höhe von 275,00 € (bei einer selbständigen Personenbetreuerin), oder in der Höhe von 550,00 € (bei zwei selbständigen Betreuerinnen).

  • 53,33 €/Tag für eine zu betreuende Person
  • 58,33 €/Tag bei zwei Personen im Haushalt; inkl. Tätigkeiten wie Kochen, Putzen, Bügeln, Waschen
  • 171,85 Kranken-, Pensions- und Unfallversicherung
  • 120,00 € Agenturgebühr (bei einer Betreuerin)
  • 240,00 € Agenturgebühr (bei zwei Betreuerinnen)
  • 100,00 für Fahrtkosten der Betreuerin

Voraussetzungen für die Förderung der 24-Stunden-Pflege sind:

  • Mindestens Pflegestufe 3
  • Betreuungsbedürftige Person benötigt eine Rundumbetreuung
  • Ärztlicher Nachweis bei Stufe 3 und 4 erforderlich
  • Das monatliche Nettoeinkommen darf 2.500,00 € nicht übersteigen.
  • Weitere Infos über die Förderung einer 24-Stunden-Betreuung finden Sie hier: www.sozialministeriumservice.at